Archiv für den Monat August 2015

Heute mal was älteres

Diese Teile, sind schon älter. Das Empire-Kleid der Tochter habe ich schon letztes Jahr genäht. Da trug sie es bei einer Hochzeit als Blumenmädchen. Dieses Jahr passt es immer noch, auch wenn es nun natürlich etwas kürzer ist. Aber wir mögen es immer noch sehr gern.

Das Raglanshirt vom Sohn hab ich auch schon vor einigen Wochen genäht. Zeigen mag ich es euch trotzdem.

imageimageimage

image

imageimageimage

Raglanshirt auf über 2000m Höhe

vor dem Urlaub noch genäht, weil der Sohn neue LA-Shirts (Klimperklein Raglanshirt) brauchte, kam heute das erste zum Einsatz. Im Tal bei 28 Grad losgefahren und auf der Bergstation des Wildkogels bei starkem Wind und 15 Grad angekommen. Die Kinder hatten riesig Spaß auf dem Spielplatz dort oben, und wir Eltern haben die Aussicht genossen. Leider blieb nicht mehr genug Zeit, um ein wenig zu wandern, denn wir wollten die letzte Talfahrt noch kriegen.

     
  

Matchbag

Ich habe mir eine Tasche genäht. Mache ich nicht so oft, denn ich nähe ungern Taschen, aber als ich letzte Woche die tollen Matchbags nach dem Ebook von KEKO-Kreativ gesehen habe, war ich spontan verliebt und habe am Samstag Vormittag alles stehen und liegen lassen um mir meine Matchbag zu nähen.

Und da sie für mich ist, und heute Donnerstag ist, gehts zum RUMS

Ich habe Kunstleder vom Stoffmarkt genommen, und tollen Canvas von Birchfabrics über Fräulein Emma2

Matchbag2

Ringel und Sterne gehen immer

Endlich hab ich die grünen Ringel, von Evlis-Needle angeschnitten, und natürlich gab es wieder ein Sommershirt von Lillesol&Pelle für mich.

Diesmal musste ich unbedingt die Sternenappli auch für mich machen. Ich mag es total gern. Übrigens hab ich die Brustabnäher diesmal weggelassen. Werd sie aber wohl doch wieder mit machen, beim nächsten Shirt.

Und weil wieder Donnerstag ist, ihr wisst schon, ab zum RUMS

ringelstern1 ringelstern2

ringelstern3

Sonntagsausflug Brotmuseum

Heute waren wir Im Brotmuseum in Ebergötzen. Die Kinder waren sehr interessiert, und grade die Mühlen dort hatten es ihnen angetan. Nachdem wir dort alles angeschaut hatten, und uns im Café, bei einem Stück Kuchen gestärkt hatten, sind wir noch nach Göttingen an den Kiessee gefahren, wo die Kinder auf dem Spielplatz ihren Spaß hatten, wärend Mama und Papa sich ein wenig entspannten. Die Enten haben wir dann noch ein bisschen beobachtet, und dann war dieser herrliche Sommertag auch schon vorbei.

Der Tag hat einen tollen Vorgeschmack auf den kommenden Urlaub in den Bergen gemacht, aber Ein bisschen durchhalten müssen wir noch.

Natürlich mussten die neuen Sachen, die ich gestern Abend noch genäht hatte, heute gleich getragen werden. Der Kleine war ganz aus dem Häuschen von seinem Cars-Shirt, und auch die Große liebt das Raglankleid mit den Äpfeln.IMG_2781IMG_2784IMG_2778

cars3 Apfel1 cars2 cars1 Apfel2 Apfel3IMG_2923

see1