Archiv für den Monat Oktober 2014

Lady Rose

Ich hab einen neuen Lieblingsschnitt für mich gefunden. Die Lady Rose von Mialuna. Hier genäht aus tollem Cerise jersey von Alles für Selbermacher.
Leider hatte ich nur einen Meter gekauft, und musste für ein Shirt in Größe *hüstel* 50 😳 etwas improvisieren. Kapuze weggelassen, und die Ärmel gestückelt, was im getragenen Zustand gar nicht auffällt. Ich liebe Shirts mit 3/4 Arm, und von daher wird es bestimmt nicht das letzte gewesen sein.
An der Arbeit gab es auch nur Komplimente.

Und hier die tollen Bilder, die das Tochterkind geknipst hat 😄

IMG_1125.JPG

Und da heute Donnerstag ist, werde ich dann mal rumsen 😉

Lillestoff.festival

Puh, was soll ich schrieben? Ich war echt überwältigt, und platt, und gestern Abend fix und fertig als ich nach Hause kam.
Es war so ein tolles Wochenende!
So viele tolle Menschen getroffen (die wenigsten getraut anzusprechen) und ganz tolle Sachen in meinen Workshops gelernt.

Samstag morgen um 7 Uhr ging es los nach Hannover, dort war ich dann auch gleich um 9 Uhr.
Es gab Eintrittsbändchen und für jeden eine tolle Tasche mit netten kleinen Dingen drin.

IMG_1094.JPG

IMG_1090.JPG

IMG_1089.JPG
Erst mal umgucken, nen Chailatte holen und gucken wo es gleich hingeht zum Schnittmuster erstellen Workshop bei Christine Benson. Puh, aus diesen Linien und Maßen soll ein Shirt werden?

IMG_1092.JPG

IMG_1093.JPG
Kurze Stärkung und schon geht es weiter.

IMG_1091.JPG
Um 18 Uhr ist für heute Schluss und ich besorge mir noch was zu essen, und dann geht’s ins Hotel. Die Familie anrufen und Recht bald schlafen, denn es war echt viel und anstrengend.

Am Sonntag ging es morgens um 9 Uhr schon wieder los, und diesmal auch mit Nähmaschine. Sweatjacke nähen bei Pauline von Klimperklein.
Drei Stunden sind angesetzt, nach 4 Stunden plus Pausen war ich fertig.

IMG_1095.JPG

IMG_1096.JPG

IMG_1097.JPG
Noch ein bisschen Stoff kaufen und ab auf die Autobahn. Ein kleiner Stau, und ich war um kurz von 18 Uhr wieder bei meinen lieben zu Hause.
Natürlich war ich total neugierig und musste mein selbst erstelltes Schnittmuster testen. Aus wunderschönem lachsfarbenen Trigemajersey ist ein einmaliges Shirt entstanden 😂
Das einzige was passt ist die Länge. Mal gucken ob ich das noch mal besser hinbekomme. Na ja, zumindest die Jacke passt.

IMG_1098.JPG

IMG_1099.JPG

Danke Lillestoff für dieses tolle Wochenende, und ich freu mich schon sehr auf das nächste Mal!

Morgen

Sachen sind gepackt und morgen geht’s zum lillestoff.festival!
Ich weiß grad gar nicht wie ich mich fühlen soll. Ich freue mich, ich bin aufgeregt, ich hab auch ein bisschen schiss. Ich kenne dort niemanden. Gut, ab und zu mal ein Kommentar bei Instagram, oder Facebook, aber mehr eigentlich nicht.
Bin mal gespannt, ob ich meine Schüchternheit überwinden kann.

IMG_1088.JPG

Schlaflos

Ich bin aufgeregt! Am Samstag morgen um 7 Uhr geht’s los Richtung Hannover, zum lillestoff.festival. Und ich bin dabei und freu mich sooo sehr. Aber langsam werd ich doch nervös. Schlafen müsste ich grad eigentlich, denn morgen früh geht’s wieder früh raus, aber ich kann nicht. 😉
Also hab ich mich schon mal vorbereitet und eine Sweatjacke für meinen Sonntagskurs bei der lieben Pauline von klimperklein zugeschnitten.

IMG_1081.JPG

Der Chevronsweat ist von Evli’s needle
Bündchen von Stoff und Stil

Henric für den Sohnemann

Neue LA-Shirts müssen her. Beide Kinder sind so gewachsen, das kaum noch was passt. Gestern gab es deshalb eines meiner Lieblingsschnittmuster. Henric von ki-ba-doo. Der Sohnemann liebt es, auch grad wegen dem Plotterbildchen. Einem Motocrossfahrer aus dem Silhouette Store.
Bilder sind im Moment schwer, der Quatschkopf hält doch nicht still.

IMG_1064.JPG

IMG_1072.JPG

Herbstnachmittag

Herbst. Meine liebste Jahreszeit, wo ich als Kind doch praktisch im Wald aufgewachsen bin. Das Licht, der Geruch, ich liebe es!

Heute waren wir mit den Kindern Kastanien sammeln, wo ich als Kind schon immer gesammelt habe und es war so schön! In null Komma nix hatten wir unsere Beutel voll und bei jedem Schnitt hätten wir noch mehr sammeln können. Als die Kinder dann die großen Rhododendronbüsche entdeckt haben, wo ich als Kind schon mit meiner besten Freundin und meinem kleinen Bruder drin rumgeklettert bin musste ich schmunzeln. Leider hat sich dort so viel verändert, das ich es zum Teil kaum wieder erkenne, aber manches verändert sich eben doch nicht so schnell. Gut so!

Der „Kleine“ hat beim Spaziergang auch endlich seinen neuen Herzbuben Pullover nach dem ebook von Fred von Soho anziehen können. Aus ganz weichem Sternennicki den ich aus nem Stoffwanderpaket getauscht hatte.

IMG_1061.JPG

IMG_1058.JPG

IMG_1059.JPG

IMG_1060.JPG